0
Zum Anstoßen gibt's bei Christa Großmanns heute Blutorangen-Limonade statt Campari-O. Nach einer schweren Zeit ist sie voller Kraft und Tatendrang - und engagiert sich nicht nur in der Suchthilfe. - © Oliver Krato
Zum Anstoßen gibt's bei Christa Großmanns heute Blutorangen-Limonade statt Campari-O. Nach einer schweren Zeit ist sie voller Kraft und Tatendrang - und engagiert sich nicht nur in der Suchthilfe. | © Oliver Krato

Bielefelder Frauenpreis 2020 (VI) Eine, die alle aus dem Sumpf ziehen will

Frauenpreis: Christa Großmann (67) hat den Alkohol besiegt, geht ganz offen damit um und hilft nicht nur so auch anderen. Und auch junge Flüchtlinge bringt sie auf die richtige Spur.

Ivonne Michel
28.02.2020 | Stand 04.03.2020, 12:39 Uhr |

Bielefeld. Sie war ganz unten, und hat sich dann "selbst aus dem Sumpf herausgezogen", sagt Christa Großmann. Als der Leidensdruck kaum noch auszuhalten war. Kein einfacher Weg. "Aber es lohnt sich", sagt die pensionierte Lehrerin. Obwohl ihr bei manchen Erinnerungen an die Zeit rund um ihren achtwöchigen Entzug die Tränen kommen, strahlt sie ungeheuren Optimismus, Lebensfreude und eine enorme Kraft aus. "Aufgeben gab's für mich nie", sagt Großmann.

realisiert durch evolver group