0
Ihre Vision: Rohstoffe, Materialien, Module sollen in lebenslangen Kreisläufen immer wieder neu verbaut und aufgesplittet werden. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Ihre Vision: Rohstoffe, Materialien, Module sollen in lebenslangen Kreisläufen immer wieder neu verbaut und aufgesplittet werden. | © Foto: Andreas Zobe/NW

Bielefelder Frauenpreis 2020 (V) Welt ohne Müll: FH-Professorin kämpft für Nachhaltigkeit in der Industrie

Der Umweltschutz ist für Eva Schwenzfeier-Hellkamp (48) ein Herzensanliegen, ihr Werkzeug ist die Wissenschaft. Dabei beschreitet die Professorin neue Wege und begeistert junge Frauen für die Technikberufe. Ihnen macht die zweifache Mutter auch Mut, dass Karriere und Familie möglich sind - mit dem richtigen Partner.

Christine Panhorst
26.02.2020 | Stand 04.03.2020, 12:40 Uhr |

Bielefeld. Eva Schwenzfeier-Hellkamp ist eine Ausnahmeerscheinung: weil sich die Ingenieurin für ein Fach begeistert, das noch immer eine Männerdomäne ist. Weil sie in der Elektrotechnik an der Fachhochschule Bielefeld die einzige Frau mit Professoren-Status ist. Weil sie dort mit Forschergeist und Idealismus für Nachhaltigkeit kämpft. Weil sie obendrein als Spitzenfrau den Verein Deutscher Ingenieure (VDI) OWL modernisiert hat. Und weil sie dabei – auch als zweifache Mutter – noch die Zeit findet, junge Frauen zu fördern.

realisiert durch evolver group