0
Eine zehnköpfige Aktionsgruppe steht Verbrauchern am Samstag für Fragen zur Verfügung. - © Sarah Jonek
Eine zehnköpfige Aktionsgruppe steht Verbrauchern am Samstag für Fragen zur Verfügung. | © Sarah Jonek

Bielefeld Siegel-Guide: Greenpeace informiert über Billigfleisch aus Qual-Haltung

Die Bielefelder Aktivisten warnen vor problematischen Fleischprodukten und erklären, wie man sie an welchen Siegeln im eigenen Supermarkt erkennen kann.

Christine Panhorst
25.01.2020 | Stand 26.01.2020, 15:06 Uhr

Bielefeld. Um 12.15 Uhr wird das Plakat in der Bielefelder Fußgängerzone vor dem Loom am vergangenen Samstag entrollt. Darauf steht von Weitem lesbar: „Schluss mit Billigfleisch". Mit einer Info-Aktion hat die Bielefelder Greenpeace-Gruppe in der Stresemannstraße auf die problematische Herkunft von Billigfleisch in regionalen Supermärkten aufmerksam gemacht. Hintergrund ist eine aktuelle Studie, die Greenpeace ebenfalls am Aktionstag veröffentlicht hat.

realisiert durch evolver group