0
Norma Bopp-Strecker ist für den Bielefelder Frauenpreis nominiert. In der Lagerhalle ihres Bauunternehmens steht sie zwischen Schalungstafeln und Stützen zum Bau von Betonkonstruktionen. - © Wolfgang Rudolf
Norma Bopp-Strecker ist für den Bielefelder Frauenpreis nominiert. In der Lagerhalle ihres Bauunternehmens steht sie zwischen Schalungstafeln und Stützen zum Bau von Betonkonstruktionen. | © Wolfgang Rudolf

Bielefelder Frauenpreis 2020 (III) Mutmacherin in der Männerdomäne

Norma Bopp-Strecker ermuntert junge Menschen, sich selbstständig zu machen.

Sebastian Kaiser
18.02.2020 | Stand 04.03.2020, 12:38 Uhr |

Bielefeld. Nur nicht schon wieder diese Fragen: Wie setzt man sich als Chefin in einer Männerwelt durch? Können Frauen dabei besondere Stärken entfalten? Norma Bopp-Strecker, Alleingesellschafterin eines der größten Hochbauunternehmen der Region, hat einen anderen Blickwinkel. Vorbild will sie sein, aber in Sachen Kompetenz, Motivation, Disziplin. Sich selbstständig zu machen, ein Unternehmen zu gründen, Verantwortung zu übernehmen, dafür möchte sie junge Menschen begeistern – und, ja, besonders gerne junge Frauen.

realisiert durch evolver group