Die Rebellen Bernadette Bueren und Bernd Lehne.  - © Wolfgang Rudolf
Die Rebellen Bernadette Bueren und Bernd Lehne.  | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Bielefeld Zwei über-60-jährige Bielefelder finden Fridays for Future viel zu zahm

Bernadette Bueren und Bernd Lehne sehen nicht aus wie radikale Klimaaktivisten. Trotzdem unterstützen sie die Bewegung Extinction Rebellion. Sie wollen weiter gehen, als nur zu demonstrieren.

Mareike Köstermeyer

Bielefeld. Sie wollen eine Welt, in der die Gesellschaft in Einklang und Harmonie mit der Umwelt lebt; sie rufen zur gewaltfreien Revolution auf und sind bereit, dafür persönliche Opfer zu bringen - so steht es in den Forderungen von Extinction Rebellion, einer Revolutionsbewegung, die sich vor anderthalb Jahren in London gegründet hat. Die Betonung liegt darauf, ihre Ziele gewaltfrei zu erreichen. Trotzdem werden sie mit auffälligerem Protest als Fridays-for-Future in Verbindung gebracht. Das Magazin Spiegel nannte sie "Greta Thunbergs radikale Geschwister" und als nicht verfassungskonform...

realisiert durch evolver group