0
Silke Springensguth (sitzend, v. l.), Timo Fratz und Sabine Kubitza sind  auch in diesem Jahr in der Jury des Bielefeld-Preises. Andrea Voll (stehend, v. l.) Christoph Kaleschke, Thomas Lehner, Birgit Jolig, Thorsten Pankoke, Yvonne Liebold und Christian Bode gehören zu den Sponsoren. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Silke Springensguth (sitzend, v. l.), Timo Fratz und Sabine Kubitza sind  auch in diesem Jahr in der Jury des Bielefeld-Preises. Andrea Voll (stehend, v. l.) Christoph Kaleschke, Thomas Lehner, Birgit Jolig, Thorsten Pankoke, Yvonne Liebold und Christian Bode gehören zu den Sponsoren. | © Foto: Andreas Zobe/NW

Bielefeld Ehrenamtliches Engament wird ausgezeichnet

Zum elften Mal wird der Bielefeld-Preis vergeben. Dieses Jahr unter dem Motto "Engagiert in die Zukunft". Jetzt startet die Bewerbungsphase.

Mareike Köstermeyer
14.01.2020 | Stand 14.01.2020, 13:31 Uhr

Bielefeld. "Gerade in Zeiten, in denen der Mitgliederschwund in Vereinen ein großes Thema ist, ist es besonders wichtig, ehrenamtliches Engagement auszuzeichnen und zu würdigen", sagt Sabine Kubitza, Geschäftsführerin der Bielefelder Gesellschaft für Wohnen und Immobilien (BGW). Zusammen mit Radio Bielefeld hat die BGW den Bielefeld-Preis ins Leben gerufen, der in diesem Jahr unter dem Motto "Engagiert in die Zukunft" bereits zum elften Mal verliehen wird. Unterstützt werden sie dabei von der Firma Ihde Gebäudetechnik, den Stadtwerken, der Sparkasse und neun weiteren Unternehmen aus Bielefeld.

realisiert durch evolver group