Der 20-jähriger Fußgänger starb auf der Vilsendorfer Straße. - © Christian Mathiesen
Der 20-jähriger Fußgänger starb auf der Vilsendorfer Straße. | © Christian Mathiesen

Bielefeld Obduktion bringt Klarheit: 20-Jähriger wurde von Bus überrollt und tödlich verletzt

Die Obduktion hat drei wichtige Fragen zur Aufklärung des Unfalls beantwortet. Für die Staatsanwaltschaft ist damit das Ziel der weiteren Ermittlungen klar

Ariane Mönikes
Jens Reichenbach

Bielefeld. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Vilsendorfer Straße zwischen Jöllenbeck und Vilsendorf am Samstagmorgen herrscht nun Gewissheit: Der 20-jährige Mann, der ums Leben kam, starb an den Verletzungen, die er sich durch den Unfall mit dem Bus zugezogen hatte. Das hat jetzt die Polizei Bielefeld mitgeteilt. Am Montag ist der Verstorbene obduziert worden. Wie berichtet, hatte der Fahrer eines Nachtbusses am Samstag gemeldet, dass er auf dem Weg ins Depot über eine auf der Fahrbahn liegende Person gerollt sei. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle...

realisiert durch evolver group