Zum Tode verurteilt: die Bielefelder Mufflons. - © Ludger Büskens
Zum Tode verurteilt: die Bielefelder Mufflons. | © Ludger Büskens

NW Plus Logo Bielefeld Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

Der Klasingschen Familienstiftung wird im Rechtsstreit mit der Stadt Bielefeld Recht gegeben - die von den zwölf Wildschafen verursachten Schäden seien zu groß

Kurt Ehmke

Bielefeld/Münster. Das OVG Münster hat entschieden: Nach viereinhalb Jahren, die auf das Urteil gewartet wurde, ist am Freitag um 16 Uhr entschieden worden, dass die zwölf Mufflons abgeschossen werden. Mufflons leben seit mehr als 50 Jahren rund um den Fernsehturm, teilweise war die Herde mehr als 30 Tiere stark. Die Stadt Bielefeld als "Untere Jagdbehörde" muss sich nun mit dem in den kommenden Tagen eingehenden schriftlichen Urteil auseinandersetzen und es - wenn nicht weitere Rechtsmittel gefunden werden - umsetzen. ...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren