Eine Anwohnerin platziert eine Kerze an der Unfallstelle. - © Wolfgang Rudolf
Eine Anwohnerin platziert eine Kerze an der Unfallstelle. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld Tödlicher Unfall: Tempo 30 soll die "Rennstrecke" Detmolder Straße entschärfen

Die Kollision nach einer Hochzeitsfeier hat viele geschockt. Jetzt werden erste Forderungen nach Geschwindigkeitskontrollen laut - und sie kommen von jemandem, der die Lage bestens einschätzen kann.

Stefan Becker

Bielefeld. Auch am Tag nach der schrecklichen Kollision eines Vans mit einer Steinmauer an der Detmolder Straße gehen die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle weiter. In der Nacht zum Montag war ein Opel Zafira mit sieben Insassen auf der regennassen Detmolder Straße ins Schleudern geraten und mit voller Wucht gegen eine Steinmauer geprallt. Die Insassen des Autos befanden sich auf der Heimfahrt von einer Hochzeits-Feier. Zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren starben bei dem Unfall, die anderen fünf Passagiere werden weiter im Krankenhaus behandelt...

realisiert durch evolver group