0
Versorger in Bielefeld: Die Stadtwerke-Tochter Bitel. - © bitel
Versorger in Bielefeld: Die Stadtwerke-Tochter Bitel. | © bitel

Bielefeld/Gütersloh BiTel-Internet bei 2.500 Kunden über Stunden lahmgelegt

Sigrun Müller-Gerbes
12.10.2019 | Stand 12.10.2019, 20:36 Uhr

Bielefeld/Gütersloh. Viele BiTel-Kunden aus Gütersloh, Friedrichsdorf und Verl sind am Samstag über Stunden vom Internet abgeschnitten gewesen. Auch in Bielefeld habe das Unternehmen Kunden vorübergehend vom Netz nehmen müssen, um die Störung zu beheben, teilte das Bielefelder Unternehmen, eine Tochter der Stadtwerke, mit. Betroffen gewesen seien 2.500 Kunden, die eigentlich besonders leistungsfähige und schnelle Anschlüsse haben (VDSL-Anschlüsse mit 50 Mbit/s und 100 Mbit/s). Der Ausfall begann laut BiTel bereits um 1.30 in der Nacht auf Samstag, erst um 18 Uhr waren alle Kunden wieder am Netz. Nicht betroffen gewesen seien Kunden in Halle, Oerlinghausen, Werther und Steinhagen, wo BiTel ebenfalls Telefon- und Internetanschlüsse anbietet. Server ausgefallen Grund für die Störung war dem Unternehmen zufolge ein Breitband-Zugangsserver, der zuständig ist für die Anbindung an das weltweite Datennetz. Dieser Server war ausgefallen. Um ihn wieder in Gang zu bekommen, hätten die Techniker ihn nach der Reparatur einmal komplett durchstarten müssen, deshalb seien auch die Bielefelder Kunden zwischen 16.30 Uhr und 18 Uhr ohne Netz gewesen, erläuterte Stadtwerke-Sprecherin Yvonne Liebold. Um 18 Uhr seien alle Kunden wieder versorgt gewesen. Insgesamt versorgt BiTel in der Region 35.000 Haushalte mit telefon und/oder Internet.

realisiert durch evolver group