0
Die Polizei hat eine Gruppe Jugendlicher vorläufig festnehmen können - die jüngste Beteiligte war gerade mal 13 Jahre alt. - © Symbolbild: Dennis Angenendt
Die Polizei hat eine Gruppe Jugendlicher vorläufig festnehmen können - die jüngste Beteiligte war gerade mal 13 Jahre alt. | © Symbolbild: Dennis Angenendt

Bielefeld Polizei fasst flüchtige Jugendbande auf Bielefelder Spielplatz

Dennis Rother
12.09.2019 | Stand 12.09.2019, 09:02 Uhr

Bielefeld. Dank aufmerksamer Zeugen hat die Bielefelder Polizei eine Gruppe Jugendlicher dingfest machen können, die mindestens ein Auto aufgebrochen haben soll. Sie zerstörten ein Fenster, um ins Innere des Wagens zu gelangen. Die Tatverdächtigen flüchteten später auf einen Spielplatz - die jüngste Beteiligte war gerade mal 13 Jahre alt. Womöglich sind sie für weitere Straftaten verantwortlich. Wie Polizeisprecherin Hella Christoph miteilt, ereignete sich der Vorfall in der Nacht zu Mittwoch an der Schloßhofstraße.  Zwei 24-jährige Anwohner bemerkten gegen 0.40 Uhr  mehrere verdächtige Personen. Sie sahen dann, wie die Unbekannten an einem geparkten Pkw eine Scheibe einschlugen. Einzelne Personen setzten sich dann ins Fahrzeug. Einsatzkräfte bemerken weitere beschädigte Autos "Während die Zeugen die Polizei anriefen, flüchteten die Täter in Richtung Dürerstraße", so Hella Christoph. Die Einsatzkräfte leiteten eine Fahndung ein. Polizisten fassten auf einem Spielplatz an der Schloßhofstraße schließlich eine Personengruppe, auf die die Täter-Beschreibung zutraf. "Bei den vorläufig Festgenommenen handelte es sich um eine Bielefelderin, eine Gütersloherin und sechs Bielefelder im Alter von 13 bis 18 Jahren", teilt Hella Christoph mit. Die Beamten stellten anschließend im Umfeld fünf beschädigte Fahrzeuge fest. Strafverfahren sind eingeleitet.

realisiert durch evolver group