0
Ein Bielefelder ist schwer erkrankt und braucht nun dringend Hilfe. - © Symbolfoto Pixabay
Ein Bielefelder ist schwer erkrankt und braucht nun dringend Hilfe. | © Symbolfoto Pixabay

Bielefeld Lebensretter gesucht: Bielefelder ist schwer erkrankt und braucht dringend Hilfe

16.08.2019 | Stand 16.08.2019, 13:05 Uhr

Bielefeld. Der 56-jährige Roland aus Bielefeld hat schon als Ehrenamtlicher bei einer Registrierungsaktion geholfen - nun braucht er selbst Hilfe. Er ist an einer Vorstufe von Blutkrebs erkrankt. Der zweifache Familienvater hatte vor fünf Jahren als ehrenamtlicher Helfer bei einer Registrierungsaktion mitgeholfen, um einem anderen Menschen das Leben zu retten, das berichtet die DKMS (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei). "Jetzt braucht er selbst dringend Hilfe, denn Roland kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist." Diagnose ist ein Schock Die Diagnose sei für ihn und seine Familie ein Schock: „Man fühlt sich wie im falschen Film und will es nicht wahrhaben", sagt Roland, der seine Freizeit gerne mit Fahrradfahren und Lesen verbringt. Diese Aktivitäten sind laut DKMS aktuell kaum noch möglich, da die Behandlung sehr kräftezehrend ist. Daher habe Roland, der in Bielefeld lebt und seit 13 Jahren in Bad Salzuflen arbeite, im Moment nur einen Wunsch: Wieder gesund zu werden! Lebensretter gesucht "Es ist wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden." Allen, die nicht wissen, ob sie sich registrieren lassen wollen, gibt Roland mit auf den Weg: „Auch, wenn es mir womöglich nicht hilft, hilft die Registrierung eventuell einem anderen Menschen, der dringend auf den passenden Spender wartet." Sonntag, 25. August 2019 zwischen 12 und 16 Uhr im Zelt auf dem Marktplatz Schötmar 32108 Bad Salzuflen

realisiert durch evolver group