0
Das Konzert im Bielefelder Bürgerpark hat sich zum musikalischen Ereignis des Jahres entwickelt. - © Dennis Angenendt
Das Konzert im Bielefelder Bürgerpark hat sich zum musikalischen Ereignis des Jahres entwickelt. | © Dennis Angenendt

Bielefeld Das Konzertereignis des Jahres im Bielefelder Bürgerpark

Heimo Stefula
05.07.2019 | Stand 05.07.2019, 23:25 Uhr

Bielefeld. Nicht nur gemessen an den Zuschauerzahlen war das VielHarmonie-Event im Bürgerpark das Konzertereignis des Jahres. Seit den späten Nachmittagsstunden strömten tausende Musikfans, bepackt mit Kühltaschen, Decken und Campingstühlen, die Stapenhorststraße entlang und kamen aus den U-Bahn-Schächten der Rudolf-Oetker-Halle. Feuerwerk-Spektakel Sie alle wollten nur das Eine: Chillen im Park, begleitet von den Bielefelder Philharmonikern, dem Jazz-Pianisten Thilo Wolff und seinem Ensemble, sowie der Soulsängerin Joan Faulkner. Und – ja – sie allen wollten nach dem Anbruch der Dunkelheit ein Feuerwerk-Spektakel am fast sternenklaren Himmel erleben. 7.000 Besucher Und sie alle wurden nicht enttäuscht. Die große Bühne auf der „Elch-Seite" des Parks wurde dieses Mal mit einem transparentem Baldachin überspannt, vor zwei Jahren, beim ersten VielHarmonie-Happening war das Dach noch blickdicht. Seinerzeit kamen auch „nur" 5.000 Besucher in den Bürgerpark, dieses Mal waren es über 7.000 Menschen und die sollten sich auf dem gesamten Gelände verteilen und von überall einen Blick auf das Orchester werfen können.

realisiert durch evolver group