Yvonne Steinkröger wirbt für das neue Format "Extrem höflich", das auf ihrem Bauerhof in Senne Ende Juni Premiere hat. - © NW
Yvonne Steinkröger wirbt für das neue Format "Extrem höflich", das auf ihrem Bauerhof in Senne Ende Juni Premiere hat. | © NW

Bielefeld Ungewöhnlich: Neues Party-Format für Bielefeld startet im Juni

Auf Steinkrögers Hof gehen Erdbeeren und Spargel, House- und Clubmusik erstmals eine Verbindung ein. Für die Partygänger gibt es dabei einen ganz besonderen Service.

Susanne Lahr
06.06.2019 | Stand 05.06.2019, 18:28 Uhr

Bielefeld. Henner Zimmat, Chef der Bielefelder Altstadt-Kaufleute, rührt in vielen Pötten. Vor allem auch beruflich als Eventmanager mit eigener Agentur. Seien es Apres-Ski- oder Beach-Partys am Obersee, „Farbrauschen" im Lokschuppen oder maritime „Ahoi"-Feten in der Hechelei. Allen ist gemeinsam, dass sie in Bielefelds Mitte oder nördlich davon stattfinden. Nun wird es erstmals ein neues Format im Bielefelder Süden geben – mitten zwischen Erdbeeren, Kartoffeln und Spargel. Clubfeeling statt Bauernmarkt „Raus aufs Land", heißt die Devise. Und Steinkrögers Hof am Nordfeldweg wird der Schauplatz dieses Events unter der Überschrift „Extrem höflich" sein. Einerseits eine Anspielung auf den Namen der Agentur, andererseits auf die Örtlichkeit – einem Bauernhof. Steinkrögers Hof kennen viele in Bielefeld und darüber hinaus durch die zweimal jährlich stattfindenden Bauernmärkte, die jeweils von mehreren Tausend Menschen besucht werden. Nun gehen Yvonne und Kai Steinkröger wieder neue Wege, nachdem sie bereits mit dem „Marktschwärmer"-Onlineservice versuchen, den Bielefeldern den Einkauf regionaler Produkt so einfach und attraktiv wie möglich zu machen. Wer nun glaubt, zu „Extrem höflich" am Samstag, 29. Juni, mit Gummistiefeln in der Senne anreisen zu müssen, liegt völlig falsch. „Das hat nix von Tanz op de Deel", sagt Henner Zimmat und lacht. „Wir wollen ländlich, aber auch ein bisschen chic und edel feiern." Sonnenuntergang, chillige Musik, leckere Weine, Biere und coole Longdrinks, bäuerliche Spezialitäten wie Spargel, Kartoffeln, Schinken und Bauernbrote sollen den Erfolg bringen. Zwei DJs legen auf Zwei Areas werden auf dem Hof inmitten von Sonnenblumen, Kornfeldern und altem Baumbestand und neben der Spargel-Lounge aufgebaut. Die beiden DJs Steven Murphy und Thomas Stuke bedienen unterschiedliche Stilrichtungen: „Charts bis House, ein bisschen Club", verrät Zimmat die musikalische Mischung, „die man so auf dem Bauernhof erst einmal nicht erwartet." Eine Ausstellung mit nostalgischen Traktoren und Landmaschinen rundet die Szenerie ab. Damit auch Menschen, die nicht so Senne-affin sind, den Weg zu den Steinkrögers finden, gibt es einen kostenlosen Shuttle-Service für die ersten 100 , die im Légère-Hotel – eine der Vorverkaufsstellen – ihre Eintrittstickets kaufen. Abfahrt ist um 16.30 und 17.15 Uhr. Im Vorverkauf kostet die Tickets 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Limo-Service und Champagner Für den Rückweg ab 22.30 Uhr in die Innenstadt gebe es 400 kostenlose Mitfahrgelegenheiten, verspricht Henner Zimmat. Denn wenn auf Steinkrögers Hof die Lichter ausgehen, wird die Party im Café Europa am Jahnplatz weitergehen. Bei einer Verlosung gibt es eine Nacht im Légère-Hotel zu gewinnen, samt Limo-Service zu „Extrem höflich" und Champagner. Henner Zimmat freut sich mächtig auf diese Veranstaltung, deren Idee bereits länger in der Agentur-Schublade geschlummert habe. Gefehlt habe bislang der richtige Kontakt zu den passenden Landwirten, die nun mit Yvonne und Kai Steinkröger gefunden seien. www.extrembeweglich.de

realisiert durch evolver group