0
Lebenstraum erfüllt: Bunte Taschen aus Altpapier, bei 30 Grad waschbar, gehören zum Sortiment des kleinen Ladens, den Helga Richter gerade eröffnet hat. Auch bei Oberteilen, Röcken, Hosen, Schmuck und Sonnenbrillen setzt sie auf Nachhaltigkeit. - © Sarah Jonek
Lebenstraum erfüllt: Bunte Taschen aus Altpapier, bei 30 Grad waschbar, gehören zum Sortiment des kleinen Ladens, den Helga Richter gerade eröffnet hat. Auch bei Oberteilen, Röcken, Hosen, Schmuck und Sonnenbrillen setzt sie auf Nachhaltigkeit. | © Sarah Jonek

Bielefeld Neuer Bielefelder Einzelhändler setzt auf Mode mit besonderer Geschichte

Ehemalige Produktmanagerin scheint mit ihrem kleinen Fairtrade-Laden genau den Nerv der Zeit zu treffen. Er könnte auch zur Bühne werden

Ivonne Michel
23.05.2019 | Stand 23.05.2019, 12:26 Uhr

Mitte. Bielefeld ist „Fairtrade-Stadt”- und „Helga" mittendrin. Gerade bekam die Stadt den Titel für zwei weitere Jahre verlängert, passend dazu hat an der Arndtstraße neben dem „Desperado" jetzt ein kleiner Laden mit entsprechender Mode, Taschen und Accessoires eröffnet. Und scheint damit genau den Nerv der Zeit zu treffen. „Es kommt super an", sagt Inhaberin und Namensgeberin Helga Richter nach der ersten Geschäftswoche. Zu ihren ausgewählten Produkten gibt es besondere Geschichten.

realisiert durch evolver group