0
Steuerung per App: Stefan Breit (Geschäftsführer Technik), Markus Miele und Michael Junker (Leiter Werk Bielefeld) mit dem 20-millionsten Geschirrspüler. Der wird jetzt verschenkt. - © Barbara Franke
Steuerung per App: Stefan Breit (Geschäftsführer Technik), Markus Miele und Michael Junker (Leiter Werk Bielefeld) mit dem 20-millionsten Geschirrspüler. Der wird jetzt verschenkt. | © Barbara Franke

Bielefeld Gesucht wird die älteste Spülmaschine Bielefelds

Erfolgsgeschichte: Markus Wortmann und seine Kollegen haben jetzt im Miele-Werk den 20-millionsten Geschirrspüler produziert. Wer zu Hause das älteste noch funktionierende Gerät des heimischen Herstellers hat, bekommt ein besonderes Geschenk

Ivonne Michel
19.05.2019 | Stand 19.05.2019, 13:10 Uhr
Kam als 16-Jähriger zu Miele: Markus Wortmann kennt jede Schraube des Miele-Geschirrspülers, alle etwa 300 Einzelteile. Seit 32 Jahren arbeitet der 48-Jährige im Bielefelder Werk. In dieser Zeit habe sich einiges verändert, berichtet er. - © Barbara Franke
Kam als 16-Jähriger zu Miele: Markus Wortmann kennt jede Schraube des Miele-Geschirrspülers, alle etwa 300 Einzelteile. Seit 32 Jahren arbeitet der 48-Jährige im Bielefelder Werk. In dieser Zeit habe sich einiges verändert, berichtet er. | © Barbara Franke

Bielefeld. Mit dem Firmenchef hat Markus Wortmann nicht nur den Vornamen gemein. Auch die Liebe zur Technik, ganz genau gesagt zu Miele-Geschirrspülern, verbindet die beiden. Als 16-Jähriger fing Wortmann als Hilfsarbeiter im Bielefelder Werk an. Heute, 32 Jahre später, gehört der 48-Jährige zum Team, das den 20-millionsten Geschirrspüler produziert hat, Hightech inklusive.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group