Die Polizei sucht einen Unbekannten, der im Bielefelder Süden eine Honda-Maschine gestohlen hat. - © Symbolfoto: Pixabay
Die Polizei sucht einen Unbekannten, der im Bielefelder Süden eine Honda-Maschine gestohlen hat. | © Symbolfoto: Pixabay

Bielefeld Dreister Dieb fährt bei Motorrad-Probefahrt in Bielefeld einfach davon

Bielefeld. Auf Motorräder haben es Diebe durchaus häufiger abgesehen. So dreist wie am Sonntag in Sennestadt ging aber wohl noch selten ein Täter vor: Der Unbekannte setzte sich für eine Mini-Probefahrt auf die Maschine, wollte eigentlich nur kurz eine Runde über den Hof drehen - und brauste dann einfach davon. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Abend gegen 18.30 Uhr am Sennestadtring im Bielefelder Süden. Ein 25-jähriger Bielefelder und seine 24-jährige Freundin hatten sich mit dem Unbekannten verabredet. Die weiße Honda-Maschine (CS57) des 25-Jährigen stand zum Verkauf, der Unbekannte gab sich als Interessent aus und wollte sie sich anschauen. Ohne Helm und Kennzeichen Der 25-Jährige erlaubte dem Unbekannten dann auf Nachfrage, sich auf das Motorrad zu setzen und kurz über einen Hof zu fahren. Daraufhin fuhr der Dieb direkt davon. Er verschwand in Richtung Ramsbrockring - ohne Helm und ohne Kennzeichen. Der 25-Jährige informierte umgehend die Polizei. Der Tatverdächtige sei etwa 24 Jahre alt, 1,85 Meter groß, schlank und habe auffällig viele Pickel auf der Stirn. Er trug zum Tatzeitpunkt eine Brille und eine dunkelgraue, enge Jeans. Auffällig an der weißen Honda seien die goldenen Griffe und Felgen gewesen, hieß es vom Diebstahlsopfer weiter. Den aktuellen Wert der Maschine bezifferte er auf rund 4.000 Euro. Hinweise zum Diebstahl und zum Verbleib des Motorrads nimmt das Kriminalkommissariat unter Tel. (05 21) 54 50 entgegen.

realisiert durch evolver group