0
Andreas Neitzel und Eduard Wiebe (v.l.) blicken nach dem Sieg in der Erfinder-Show in die Kamera. - © ProSieben/Willi Weber
Andreas Neitzel und Eduard Wiebe (v.l.) blicken nach dem Sieg in der Erfinder-Show in die Kamera. | © ProSieben/Willi Weber

Bielefeld Bielefelder gewinnen TV-Show "Ding des Jahres"

41 Prozent votieren für die Anhängerkupplung für Rollis und bescheren Andreas Neitzel und Eduard Wiebe 100.000 Euro. Sie wollen damit behinderten Menschen das Leben leichter machen

Ariane Mönikes
27.03.2019 | Stand 16.07.2019, 16:23 Uhr
Die beiden Bielefelder Erfinder (v.r.) und ihr Finalgegner Hans-Jürgen Moog erwarten das Endergebnis. Gleich wird ihnen deutlich, dass sie mit 41 Prozent der Stimmen klarer Sieger sind. - © ProSieben/Willi Weber
Die beiden Bielefelder Erfinder (v.r.) und ihr Finalgegner Hans-Jürgen Moog erwarten das Endergebnis. Gleich wird ihnen deutlich, dass sie mit 41 Prozent der Stimmen klarer Sieger sind. | © ProSieben/Willi Weber

Bielefeld. Eduard Wiebe (45) und Andreas Neitzel (53) aus Bielefeld haben es tatsächlich geschafft: Mit ihrer Erfindung haben sie am Dienstagabend die TV-Show "Das Ding des Jahres" und damit 100.000 Euro gewonnen.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren