Bis die Fans am Wochenende im Stadion sind, könnte einige Zeit vergehen. Der Verein hat deshalb Anreisetipps veröffentlicht. - © Wolfgang Rudolf
Bis die Fans am Wochenende im Stadion sind, könnte einige Zeit vergehen. Der Verein hat deshalb Anreisetipps veröffentlicht. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Hauptbahnhof voll gesperrt: Arminia gibt Anreisetipps zum Heimspiel gegen Bochum

Die Gäste aus dem Ruhrgebiet kommen am Sonntag zum Westfalen-Derby

15.03.2019 | Stand 15.03.2019, 11:40 Uhr

Bielefeld. Das Heimspiel von Arminia Bielefeld gegen den VfL Bochum steht neben den sportlichen - im Sturm gehen verletzungsbedingt die Optionen aus - auch in organisatorischer Hinsicht unter einem besonderen Stern. Durch die Sperrung des Hauptbahnhofs am Wochenende verändern sich die Anreisewege aller Fans. Der DSC gibt Tipps zur möglichst stressfreien Anreise. Der wichtigste: Die individuelle Anreise per Auto, Fahrrad oder zu Fuß ist an diesem Sonntag besonders empfehlenswert. Mit der Bahn Ein Schienenersatzverkehr in Form von Bussen zum Bielefelder Hauptbahnhof ist ab Gütersloh und Herford eingerichtet. Es kann zu verlängerten Reise- und Wartezeiten kommen. Informationen zu Zugausfällen und Ersatzverkehren stehen auf den Seiten der Verkehrsunternehmen sowie unter www.baustellenfahrplan-owl.de. Mit ÖPNV Eintrittskarten für die SchücoArena berechtigen drei Stunden vor Anpfiff und drei Stunden nach Abpfiff zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV. Die Schloßhofstraße, zwischen Drögestraße und Melanchthonstraße, wird ab 11 Uhr für den Verkehr und den ÖPNV gesperrt. Hier werden die Reisebusse der Gästefans abgestellt. Die Busse von moBiel fahren entsprechende Umleitungen. An den betroffenen Haltestellen, die nicht bedient werden können, hängen entsprechende Informationen aus. Mit dem Auto Es stehen Parkplätze in den Parkhäusern der Universität Bielefeld zur Verfügung. Ein entsprechendes Parkleitsystem führt die Autofahrer bereits von den Abfahrten der Autobahn A2 aus beiden Richtungen zu den Stellplätzen. Von den Parkhäusern an der Uni kann die Schüco Arena in einem 20-minütigen Fußmarsch oder aber über die Straßenbahn der Linie 4 in Richtung Rathaus erreicht werden. Für DSC-Fans stehen auch die Stellplätze auf dem Johannisberg mit anschließendem 10-15-minütigem Fußmarsch zur Verfügung. Autofahrer nutzen bitte auch die ausgeschilderten Park & Ride-Parkplätze im Umfeld, um anschließend mit dem ÖPNV zur SchücoArena zu gelangen. Um kostenpflichtige Abschlepp-Aktionen von Autos zu vermeiden, bittet der DSC alle mit dem Pkw anreisenden Zuschauer auf die korrekten Parkflächen zu achten. Verkehrswidrig abgestellte Fahrzeuge werden nämlich abgeschleppt.

realisiert durch evolver group