Randalierende Jugendliche haben in Bielefeld reihenweise Autoscheiben eingeschlagen und Wertgegenstände gestohlen. - © Symbolfoto Pixabay
Randalierende Jugendliche haben in Bielefeld reihenweise Autoscheiben eingeschlagen und Wertgegenstände gestohlen. | © Symbolfoto Pixabay

Bielefeld Grölende Jugendliche schlagen in Bielefeld reihenweise Autoscheiben ein

Polizei sucht weitere Zeugen

Bielefeld. In der Nacht auf Mittwoch, 13. März, haben Jugendliche die Scheiben von geparkten Fahrzeugen eingeschlagen und aus einigen Autos Wertegenstände gestohlen. Gegen 1.15 Uhr meldete ein Anwohner der Straße Auf dem Langen Kampe eine Gruppe Randalierer. Er hatte die Jugendlichen laut Polizei dabei beobachtet, wie sie grölend durch die Straße gingen und sich dann an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machten. Jugendliche teilweise polizeibekannt Die gerufenen Polizisten fanden eine Gruppe von vier jungen Männern und Frauen und nahmen ihre Personalien auf. Die 16-, 17-, 18- und 25 - Jährigen waren teilweise schon polizeibekannt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass in der Nacht auf den 13. März insgesamt neun Fahrzeugscheiben beschädigt wurden. Die Autos standen in den Straßen Ravensberger Straße, Eduard-Windthorst-Straße, Auf dem Oberen Esch, Hermannstraße, Auf dem Langen Kampe, Brunnenstraße und Petristraße. Wertgegenstände entwendet An allen Fahrzeugen war eine der Seitenscheiben eingeschlagen. Aus einigen Autos entwendeten die Randalierer auch Wertgegenstände, wie Taschen, ein Zigarettenetui, einen Reithelm und Sporen sowie Elektronikgeräte. Das Kriminalkommissariat 12 sucht weitere Zeugen zu den Sachbeschädigungen. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (05 21) 54 50 entgegen.

realisiert durch evolver group