0
Tatort 2017: Vor diesem Haus wurde der schwerst verletzte Bielefelder damals von Nachbarn gefunden. - © Christian Mathiesen
Tatort 2017: Vor diesem Haus wurde der schwerst verletzte Bielefelder damals von Nachbarn gefunden. | © Christian Mathiesen

Bielefeld Saufkumpan totgetreten: Fünfeinhalb Jahre Haft für Täterpaar

Prozess: Angeklagter hatte mit seiner bereits verurteilten Frau einen Saufkumpan totgetreten

Nils Middelhauve
21.02.2019 | Stand 20.02.2019, 21:36 Uhr

Bielefeld. Es war eine unwirkliche Szene, die Anwohner der Gustav-Winkler-Straße am 10. Mai 2017 beobachteten: Eine Frau zog einen scheinbar leblosen Mann aus einem Haus und legte diesen etwa 20 Meter weiter auf dem Bürgersteig ab. Die Zeugen informierten die Rettungskräfte, doch für den Schwerverletzten kam jede Hilfe zu spät. Er starb am folgenden Vormittag im Krankenhaus an seinen inneren Blutungen. Er war Opfer eines brutalen Gewaltexzesses geworden, für den die Eheleute Birte und Burkhard R. (Namen aller Betroffenen geändert) verantwortlich zeichneten. Das Landgericht verurteilte Burkhard R. (45) nun wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung mit Todesfolge zu einer Gefängnisstrafe von fünfeinhalb Jahren.

realisiert durch evolver group