0

Bielefeld/Hamburg Nach Widerruf: Bielefelder klagt gegen 510-Euro-Forderung von Parship

Bielefelder sollte trotz rechtzeitigen Vertrag-Rücktritts 510 Euro bezahlen. Das Hamburger Amtsgericht entschied gegen das Dating-Portal. Es gibt Gründe, warum andere Betroffene lieber zahlen

Jens Reichenbach
07.02.2019 | Stand 07.02.2019, 15:26 Uhr
Parship: Die Singlebörse will einem Bielefelder für 12-Tage-Mitgliedschaft 510 Euro abknöpfen. - © Pixabay
Parship: Die Singlebörse will einem Bielefelder für 12-Tage-Mitgliedschaft 510 Euro abknöpfen. | © Pixabay

Bielefeld/Hamburg. Mit Erfolg hat jetzt der Bielefelder Sascha K. (Name geändert) vor dem Hamburger Amtsgericht gegen das Datingportal "parship.de" geklagt. Der Bielefelder hatte im April auf der Dating-Plattform einer "Premiummitgliedschaft" für 600 Euro im Jahr zugestimmt. Zwei Tage vor Ablauf der eingeräumten Widerrufsfrist trat er von dem Vertrag zurück. Parship bestätigte den Widerspruch, forderte aber zunächst 432, später sogar 510 Euro für die zwölftägige Mitgliedschaft - laut Betreiber der angemessene Wertersatz.

realisiert durch evolver group