0
Eine Brille ist nicht genug: Eckig oder rund - das Gestell sollte zur Gesichtsform passen. Larissa Sawka braucht außer einer Sonnenbrille auch ein Modell für die Arbeit am Rechner. - © Oliver Krato
Eine Brille ist nicht genug: Eckig oder rund - das Gestell sollte zur Gesichtsform passen. Larissa Sawka braucht außer einer Sonnenbrille auch ein Modell für die Arbeit am Rechner. | © Oliver Krato

Bielefeld Brillenhochburg: Braucht Bielefeld 54 solcher Läden?

Boombranche: Mit der Marke Viu lässt sich im früheren Ecco-Schuhgeschäft ein weiterer Optiker in der Stadt nieder. Damit hat Bielefeld fast doppelt so viele Anbieter wie Münster

23.01.2019 | Stand 22.01.2019, 21:22 Uhr
Bleibt gelassen: Optiker Thomas Renken. - © Oliver Krato
Bleibt gelassen: Optiker Thomas Renken. | © Oliver Krato

Bielefeld. Ein neuer Brillenladen kommt in die Stadt. Mit der Marke Viu, die im März in das frühere Ecco-Schuhgeschäft an der Niedernstraße einzieht, gibt es dann 15 Anbieter allein in der Innenstadt. Im gesamten Stadtgebiet steigt die Zahl auf insgesamt 54, davon sind 43 Hauptbetriebe und 11 Filialen. Vergleicht man die Zahlen mit dem etwa gleich großen Münster und den 29 Brillenanbietern dort, dann stellt sich die Frage: Braucht Bielefeld tatsächlich so viele Optiker? Branchenkenner sagen: ja.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group