0
Jetzt wollen Uni-Forscher ergründen, wie die Bielefelder das Demogeschehen rund um den Neonazi-Aufmarscham 10. November empfunden haben. - © Sarah Jonek
Jetzt wollen Uni-Forscher ergründen, wie die Bielefelder das Demogeschehen rund um den Neonazi-Aufmarscham 10. November empfunden haben. | © Sarah Jonek

Bielefeld Umfrage: Uni-Forscher wollen Erlebnisse rund um Bielefelder Neonazi-Demo aufarbeiten

Institut für Gewalt- und Konfliktforschung will unter anderem wissen, wie die Bielefelder das Auftreten der Polizei erlebt haben

Jens Reichenbach
18.11.2018 | Stand 18.11.2018, 13:32 Uhr |

Bielefeld. Das Geschehen rund um die Neonazi-Demo am 10. November, den vielköpfigen Gegenprotest und die viel diskutierte und teilweise auch kritisierte Polizeitaktik interessiert nun das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld. Eine Umfrage soll nun helfen,die eigene Wahrnehmung möglichst vieler Bürger zu sammeln.

realisiert durch evolver group