0
Symbolbild von Demonstration in Bielefeld gegen Rechts. - © Barbara Franke
Symbolbild von Demonstration in Bielefeld gegen Rechts. | © Barbara Franke

Bielefeld Von Mahnwache bis Party-Laster: Das sind die zehn Gegendemos am Samstag

Bündnis gegen Rechts: Bürgerliche Protestbewegung rechnet mit mindestens 5.000 Teilnehmern. Klaus Rees kritisiert, dass die Innenstadt quasi lahmgelegt wird. Schwerpunkt der Proteste liegt in der Innenstadt

Jens Reichenbach
10.11.2018 | Stand 10.11.2018, 15:06 Uhr
Die Vorbereitungen sind angelaufen: Am Alten Markt hängt jetzt ein Banner der Kaufmannschaft. Die Altstadt zeigt Flagge gegen den Naziaufmarsch am Samstag, 10. November. Henner Zimmat bei der Montage am Donnerstagvormittag. - © Andreas Zobe
Die Vorbereitungen sind angelaufen: Am Alten Markt hängt jetzt ein Banner der Kaufmannschaft. Die Altstadt zeigt Flagge gegen den Naziaufmarsch am Samstag, 10. November. Henner Zimmat bei der Montage am Donnerstagvormittag. | © Andreas Zobe

Das Bündnis gegen Rechts hat am Samstag unter verschiedenen Mottos zehn Versammlungen angemeldet, um an möglichst vielen Stellen den Neonazis gegenüberzustehen. Die Bandbreite reicht von einem "Tanz für Toleranz" über Mahnwachen bis zu Demos mit Livemusik.

Empfohlene Artikel