0
Unverwechselbar und beliebt: Das Rotkehlchen ist ein echter Frühaufsteher. Schon zur ersten Morgendämmerung ist sein charakteristisches „Ticksen" zu hören. - © gabe9000c - Fotolia
Unverwechselbar und beliebt: Das Rotkehlchen ist ein echter Frühaufsteher. Schon zur ersten Morgendämmerung ist sein charakteristisches „Ticksen" zu hören. | © gabe9000c - Fotolia

Bielefeld Liebe Bielefelder: Hängt mehr Nistkästen auf!

Landschaft: 100 Nistkästen werden verschenkt. Wer Interesse hat, kann sich dafür jetzt bewerben

16.10.2018 | Stand 15.10.2018, 21:13 Uhr

Bielefeld. Viele unserer Singvögel sind unentbehrlich für unsere Landschaft und den Menschen. Sie fressen nicht nur zahlreiche Insekten, sondern sorgen auch für ein vielfältiges Konzert in der Landschaft. Die Fülle und Vielfalt der Arten an Haus, Hof und im Garten hat sich jedoch verringert. Alle Landwirte und Bewohner im Außenbereich der Stadt Bielefeld und des Kreises Herford können mitmachen „Es ist unser ureigenes Interesse, Natur und Schöpfung als unsere Lebensgrundlage zu bewahren", erklärt der Kreisverbandsvorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford-Bielefeld, Hermann Dedert. „Unser Bestreben ist, die Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern." Der Landwirtschaftliche Kreisverband Herford-Bielefeld, die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft und die Stiftung der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford verschenken deshalb 100 Vogelnistkästen und 500 einheimische Sträucher. „Über das gezielte Einbringen von Nahrungs- und Nistmöglichkeiten durch das Vogelschutzpaket kann der Lebensraum für Singvögel attraktiver gestaltet werden", ist der Kreisverbandsvorsitzende überzeugt. Mit dem Projekt „Mehr Platz für den Piepmatz – Förderung von Singvögeln auf Höfen und in Feld und Flur" wollen die Akteure mit dazu beitragen. „Wir verteilen kostenlos 50 sogenannte Vogelschutzpakete." Ein Paket besteht jeweils aus zwei verschiedenen Vogelnistkästen, Saatgut für 500 Quadratmeter Blühflächen, ein Bestimmungsbuch für Vögel und zehn beerentragende Sträucher. Alle Landwirte und Bewohner im Außenbereich der Stadt Bielefeld und des Kreises Herford können mitmachen. Das Teilnahmeformular und die genauen Teilnahmebedingungen befinden sich auf www.kulturlandschaft.nrw. Fragen zum Projekt beantworten die Mitarbeiter der Stiftung Westfälischen Kulturlandschaft unter Tel. (02 51) 4 17 51 47. Interessierte können sich bei der Stiftung bewerben, dann erhalten sie eins von 50 kostenlosen Vogelschutzpaketen inklusive eines Gutscheins für zehn beerentragende Sträucher, der in einer der ausgewiesenen Baumschulen in der Region einzulösen ist. Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft ist eine gemeinnützige, operativ tätige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wurde im November 2005 vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer NRW gegründet, um die nachhaltige Nutzungsfähigkeit, Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Landschaften in Westfalen-Lippe als Lebensraum für ihre charakteristische Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten.

realisiert durch evolver group