Rocker auf der Bühne: Jochen Vahle animiert die Kids mitzumachen. Er und seine Kollegen reißen mit ihren Texten alle mit. - © Sarah Jonek
Rocker auf der Bühne: Jochen Vahle animiert die Kids mitzumachen. Er und seine Kollegen reißen mit ihren Texten alle mit. | © Sarah Jonek

Bielefeld Rambazamba in Bielefelds Oetkerhalle: 1.200 Kinder rocken mit Musik-Bands

Randale in der Oetkerhalle

Bielefeld. Die Rudolf-Oetker-Halle in Bielefeld ist erfüllt vom Stimmengewirr von 1.200 Kindern. Das Licht geht aus und Musiker betreten die Bühne. Die ersten Töne klingen aus den Lautsprechern und Jochen Vahle von der Rockband Randale singt los. Die Grundschulkinder verstummen, um dann lauthals einzustimmen. Das Kinderfestival wird unterstützt vom Verein "OWL zeigt Herz". "Jede Grundschule in der Region hat 50 Freikarten bekommen", sagt Vahle nach dem Konzert. "Es war ganz toll heute Morgen. Wir sind total geflasht", sagt er und trinkt erstmal einen Schluck Wasser. Gemeinsam mit seiner Band gehört er zu www.kindermusik.de, einem Zusammenschluss von Musikern aus ganz Deutschland. Randale gehört beim Kindermusikfestival zum Background mit Musikgästen. Das Kinderfestival gibt?s seit 2016. König der Piratenlieder "Alle zwei Jahre treten wir hier auf. Dieses Jahr findet es zum zweiten Mal statt", sagt Vahle. Mit seiner Rockband traten dieses Mal auch die Rotzgören auf, bestehend aus Suli Puschban aus Berlin und Astrid Hauke aus Bielefeld. Mit dabei waren außerdem Ferri aus Frankfurt, der Erfinder der Gummibärenlieds und Mathias Lück, der König der Piratenlieder aus Burgdorf bei Hannover. Vahle betont: "Der Grundschulkontext ist uns total wichtig, denn wir wollen den Kindern etwas Gutes tun. Musik gehört mit zu unserer Kultur. Diese bringen wir den Kindern dann näher. Leider ist es aber auch so, dass wenn wir umsonst auf dem Leineweber auftreten, viele Eltern nicht mit ihren Kindern kommen." Musik mit Mitmachfaktor Vahle selbst macht mit seiner Band Randale seit 15 Jahren Rockmusik für Kinder. "Das anzufangen kam durch meine Kinder", sagt er. Heute animierte er gemeinsam mit seinen Kollegen die Kinder bei Liedern wie: "Guten Tag, Herr Kapitän" oder "Schakal". Nach einigen Zugaben war nach etwas über einer Stunde Schluss. Die Kinder liefen aufgeregt durch die Flure der Rudolf-Oetker-Halle, begleitet von ihren Lehrerinnen und Lehrern. "Es war toll", ruft ein Mädchen und rennt weiter. Tom Kummerfeld vom Newtone Musik- und Kulturmanagement macht deutlich: "Die Musik kommt gut bei den Kindern an. Toll ist auch, dass die Musiker die Kids dazu animieren mitzumachen", genauso begeistert zeigt er sich auch von den Songs: "Die Texte der Lieder sind auch sehr kindgerecht, so dass auch Eltern die gut finden." "Wir spielen jetzt noch die ganze Woche", sagt Vahle und fährt fort. "Wir sind am Dienstag in Halle/Westfalen, am Mittwoch in Schildesche an der Stiftsschule und am Donnerstag in Gütersloh am Theater." Donnerstag gibt's zwei Veranstaltungen. "Für das Konzert am Donnerstagnachmittag gibt's noch Karten", sagt Vahle. So können Eltern, die Lust haben mit ihren Kindern dorthin zu fahren noch Karten im freien Verkauf erwerben. "Freitag ist für uns ein besonderer Tag. Da spielen wir ein Konzert an der Hellingskampschule hier in Bielefeld. Das Ganze wurde gesponsert vom PC69-Revival-Team", sagt Vahle und betont dann: "Musik zu machen macht uns unglaublich viel Spaß."

realisiert durch evolver group