0
"WT 1,20m": Im neuen Almbad misst die flachste Stelle 1,20 Meter Wassertiefe. Hinter der Eingewöhnungstreppe können viele Kinder deshalb nur auf Zehenspitzen oder gar nicht stehen. Für die Sicherheit der Kinder werden deshalb Nachbesserungen gefordert. - © Andreas Zobe
"WT 1,20m": Im neuen Almbad misst die flachste Stelle 1,20 Meter Wassertiefe. Hinter der Eingewöhnungstreppe können viele Kinder deshalb nur auf Zehenspitzen oder gar nicht stehen. Für die Sicherheit der Kinder werden deshalb Nachbesserungen gefordert. | © Andreas Zobe

Bielefeld Neues Almbad zu tief: Kinder vom Schwimmunterricht ausgeschlossen

Becken ist für Nichtschwimmer zu tief

David Knapp
05.10.2018 | Stand 05.10.2018, 08:02 Uhr

Bielefeld. Die Freude über das neue Lehrschwimmbecken in der frisch eingeweihten Almsporthalle währte nicht lange. Denn zu Beginn des neuen Schuljahres Anfang September mussten die Grundschulen feststellen: Für Kinder, die noch nicht schwimmen können, ist das Becken selbst an der flachsten Stelle zu tief für einen sicheren Schwimmunterricht.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group