Warntag in Bielefeld: Holpriger Test mit der Notfall-App Nina

Nicht alle Smartphonenutzer erhielten alle Alarmmeldungen

von Jens Reichenbach
Per App-Warnung wollten Land und Stadt die Bürger über den Probealarm kurz vor 10 Uhr hinweisen. (© Screenshot: Nina-App)

Bielefeld. Der landesweite Sirenen- und Warntag am Donnerstag verlief nicht überall problemlos – auch in Bielefeld. Während einige Sirenen in den umliegenden Kreisgebieten um 10 Uhr nicht losheulten, hatte sich die Bielefelder Feuerwehr in Ermangelung von Sirenen im Stadtgebiet auf die „Notfall-Informations- und Nachrichten-App" (NINA) konzentriert.