0
Vor dem Gerichtssaal: Die ehemalige Inhaberin des Brautmoden-Geschäfts „Agora" mit Verteidiger Holger Rostek. - © Wolfgang Rudolf
Vor dem Gerichtssaal: Die ehemalige Inhaberin des Brautmoden-Geschäfts „Agora" mit Verteidiger Holger Rostek. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld Betrug in Bielefeld: Agora-Chefin muss ins Gefängnis

Prozess: Amtsgericht verurteilt 68-Jährige wegen Darlehens- und Warenbetrugs in drei Fällen

Nils Middelhauve
01.08.2018 | Stand 01.08.2018, 21:20 Uhr

Bielefeld. Keine Frage, einige ihrer Taten wurden der Angeklagten ausgesprochen leicht gemacht – doch ändert dies nichts an der Strafbarkeit. Das Amtsgericht verurteilte nun die ehemalige Inhaberin des Brautmoden-Geschäfts „Agora" wegen Betrugs in drei Fällen zu zweieinhalb Jahren Haft.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group