0
Geliebter Parkplatz: Der ehemalige Schildescher Marktplatz an der Beckhausstraße sollte bebaut werden. Dagegen regte sich überraschend heftiger Widerstand. - © Jens Reddeker
Geliebter Parkplatz: Der ehemalige Schildescher Marktplatz an der Beckhausstraße sollte bebaut werden. Dagegen regte sich überraschend heftiger Widerstand. | © Jens Reddeker

Bielefeld Egoistisch? Welche Bauprojekte Protestler in Bielefeld verhindert haben

Große Vorhaben durchzusetzen wird immer schwieriger. Sofort regt sich Widerstand. Dabei sind die wahren Interessen manchmal verschleiert. Aber auch Politik und Verwaltung machen Fehler

Ansgar Mönter
17.07.2018 | Stand 16.07.2018, 19:55 Uhr
Hochbahnsteig oder nicht: In Brackwede wird eine hitzige Debatte um die Neuordnung der Hauptstraße geführt. - © Heinrich Schwarze-Blanke
Hochbahnsteig oder nicht: In Brackwede wird eine hitzige Debatte um die Neuordnung der Hauptstraße geführt. | © Heinrich Schwarze-Blanke

Bielefeld. Es war wie verhext: Die Stadtverwaltung bereitete mit enormem materiellen und personellen Aufwand eine Bürgerbeteiligung vor, um um eine vergiftete Diskussion zu befrieden - und dennoch schlägt ihr Misstrauen und Ablehnung entgegen. So geschehen Ende Mai in der Grundschule Babenhausen. Es ging um die Weiterentwicklung des Ortsteils. Seitdem Pläne dazu kursieren, beharken sich Unterstützer aus Politik und Verwaltung und Ablehner einer Bürgerinitiative teilweise heftig.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group