Haltungsnote 1: Dieses edle Täubchen verirrt sich immer wieder auf einen Balkon in der Bielefelder City. Wer vermisst das Rassetier? - © Privat
Haltungsnote 1: Dieses edle Täubchen verirrt sich immer wieder auf einen Balkon in der Bielefelder City. Wer vermisst das Rassetier? | © Privat

Bielefeld Plötzlich auf dem Balkon aufgetaucht: Wer vermisst dieses edle Täubchen?

Das Tier taucht immer wieder auf einem Balkon in der Innenstadt auf

Bielefeld. Seit einigen Tagen taucht die Taube immer wieder auf dem Balkon einer Bielefelderin auf. Nahe des Ostbahnhofs in der Bielefelder City ist das Tier unterwegs. Nun wird der Züchter/Besitzer gesucht. Wer vermisst sein edles Täubchen? Mit den üblichen blaugrau gefärbten Stadttauben hat das Tier wenig gemein. Es handelt sich nach ersten Recherchen offenbar um eine Pfautaube. Rostrot ist das Rassetier, mit befiederten Füßen und reichlich Schwanzfedern. Manche Kritiker bezeichnen Pfautauben als Qualzucht. Der Hals ist bei den Tieren, im Gegensatz zu ihren Ahnen, nach hinten gebogen und liegt auf den Schwanzfedern auf. Es wird von Tieren berichtet, die aufgrund dessen schlecht das Gleichgewicht halten können und sich wesentlich langsamer bewegen, als ihre naturbelassenen Artgenossen. Das bedeutet auch, dass ausgebüxte Pfautauben schneller Gefahr laufen, von Greifvögeln oder Katzen getötet zu werden. "Hallo zusammen, diese hübsche Taube ist gerade auf meinem Balkon gelandet und scheint sich mit den auf unserem Dach ansässigen Stadttauben gut zu verstehen", schreibt die Bielefelderin auf Facebook. Der Besitzer des Tieres kann sich gerne bei uns melden, wir vermitteln dann: bielefeld@nw.de

realisiert durch evolver group