0
Der Asta der Uni Bielefeld hat keinen Bock auf Cro. - © dpa
Der Asta der Uni Bielefeld hat keinen Bock auf Cro. | © dpa

Bielefeld "Gewaltfantasien und Sexismus": AStA hat keinen Bock auf Cro beim Campus-Festival - und erntet selbst Kritik

Der Sänger tritt am Donnerstag beim Campus-Festival auf. Das hatten Teile der Studierendenschaft kritisiert - und Empörung ausgelöst. Jetzt meldet sich auch der Veranstalter zu Wort

Lieselotte Hasselhoff
20.06.2018 | Stand 20.06.2018, 17:32 Uhr
Ingo Kalischek

Bielefeld. Kurz vor dem Campus-Festival Bielefeld kündigt sich eine überraschende Diskussion an. Denn Teile der Studierendenschaft haben "keinen Bock auf Cro". Der tritt am morgigen Donnerstag als Headliner an. Das finden vor allem das AStA-Gleichstellungsreferat und das Feministische Referat der Uni problematisch.

realisiert durch evolver group