0
Antisemitismus: An der Universität Bielefeld gibt es erneut politischen Ärger. - © Detlef Wittig
Antisemitismus: An der Universität Bielefeld gibt es erneut politischen Ärger. | © Detlef Wittig

Bielefeld Judenfeindlichkeit: Erneut politischer Ärger an der Uni

Die studentische Gruppe "KulTürk" hatte einen Referenten eingeladen, der sich mehrfach judenfeindlich geäußert hat

Lieselotte Hasselhoff
13.06.2018 | Stand 13.06.2018, 18:16 Uhr

Mitte. Erneut hat die türkisch-muslimische Hochschulgruppe "KulTürk" einen Referenten eingeladen, dem unter anderem Antisemitismus vorgeworfen wird. Dass die Veranstaltung gegenüber dem Standort der ehemaligen Synagoge an der Turnerstraße stattfinden sollte, bezeichneten Kritiker als "besonders perfide".

realisiert durch evolver group