0

Bielefeld Bielefelder Polizei soll Bezeichnung "südländisch" in Fahndungsaufrufen unterlassen

Laut Bielefelder Integrationsrat drückt die Bezeichnung "Vorurteile und Stigmatisierungen aus"

Alexandra Buck
17.04.2018 | Stand 17.04.2018, 20:38 Uhr
Der Integrationsrat der Stadt Bielefeld fordert die Bielefelder Polizei auf, die Bezeichnung "südländisch" in ihren Fahndungsaufrufen zu vermeiden. - © NW
Der Integrationsrat der Stadt Bielefeld fordert die Bielefelder Polizei auf, die Bezeichnung "südländisch" in ihren Fahndungsaufrufen zu vermeiden. | © NW

Bielefeld. Der Integrationsrat der Stadt Bielefeld wirft der Bielefelder Polizei vor, in ihren Fahndungsaufrufen Ressentiments zu schüren. Die Beamten sprechen darin oftmals von "südländisch aussehenden" Tätern.

realisiert durch evolver group