Sexualstraftat: In der Bielefelder Innenstadt hat ein Mann versucht, eine 58-jährige Frau in einem Hinterhof zu vergewaltigen. - © Symbolfoto: Andreas Frücht
Sexualstraftat: In der Bielefelder Innenstadt hat ein Mann versucht, eine 58-jährige Frau in einem Hinterhof zu vergewaltigen. | © Symbolfoto: Andreas Frücht

Bielefeld Vergewaltigungsversuch mitten in der Bielefelder Innenstadt - Zeugen gesucht

Opfer wehrte sich vehement gegen den Vergewaltiger und konnte ihn so vertreiben

Jens Reichenbach
14.04.2018 | Stand 14.04.2018, 14:12 Uhr

Bielefeld. Die Bielefelder Kriminalpolizei ermittelt seit Dienstagabend, 10. April, wegen der versuchten Vergewaltigung einer Frau an der Körnerstraße in der Bielefelder Innenstadt. Laut Polizeisprecher Michael Kötter hatte ein Mann gegen 21.40 Uhr die 58-Jährige in einem Hinterhof von hinten gepackt und dann versucht, zu vergewaltigen. Anschließend flüchtete er in Richtung Turnerstraße. Das Opfer hatte sich nach Angaben der Polizei zuvor in einem Hinterhof eines Wohnhauses an der Körnerstraße aufgehalten, als sie plötzlich von dem Täter von hinten festgehalten und in eine dunkle Ecke gedrängt wurde. Das Opfer wehrte sich heftig gegen den Vergewaltiger "Weil sich die bedrängte Frau heftig wehrte und laut um Hilfe rief, ließ der Unbekannte los und lief in Richtung Turnerstraße davon", berichtet Kötter. Dabei beobachtete eine Zeugin den Täter, der in unmittelbarer Tatortnähe an einem Mann vorbei lief. Die Ermittler der Kripo bitten den unbekannten Zeugen um Kontaktaufnahme. Sie fragen zudem: "Wer hat ebenfalls etwas beobachtet oder kann Hinweise zu dem Täter geben?" Der Täter mit „Bierbauch" (40 bis 50 Jahre, 1,75 Meter, kräftige Statur , dunkler Teint) ist laut Zeugen südländischer Herkunft. Er trug fast kinnlange, dunkle Haare mit einem Mittelscheitel und war dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise an das Kriminalkommissariat 11 unter Tel. (0521) 54 50.

realisiert durch evolver group