0

Bielefeld Hilfseinsatz: Bielefelder OP-Schwester berichtet aus Burkina Faso

Klaudia Nußbaumer hat Kindern und Jugendlichen mit schweren Verletzungen geholfen

Jan Ahlers
23.03.2018 , 05:00 Uhr
Blickt auf ereignisreiche Tage zurück: Klaudia Nußbaumer, OP-Schwester im Klinikum Bethel, ist zwei Wochen nach Burkina Faso gereist. Auf ihrem Notebook zeigt sie sich mit einer jungen Patientin aus der Ambulanz des Hammer Forums. - © Barbara Franke
Blickt auf ereignisreiche Tage zurück: Klaudia Nußbaumer, OP-Schwester im Klinikum Bethel, ist zwei Wochen nach Burkina Faso gereist. Auf ihrem Notebook zeigt sie sich mit einer jungen Patientin aus der Ambulanz des Hammer Forums. | © Barbara Franke

Bielefeld. Urlaub bedeutet für fast alle Menschen eine Auszeit. Entspannung am Meer oder in den Bergen, Abschalten vom Alltag. Wenn OP-Schwester Klaudia Nußbaumer Urlaub beim Klinikum Bethel beantragt, reist sie einmal im Jahr mit der gemeinnützigen Organisation Hammer Forum in die Gluthitze Afrikas. Dort hilft sie jenen, die ohne professionelle medizinische Betreuung ein qualvolles Leben führen oder an ihren Verletzungen gar sterben würden.