0
Die Nominierten: Brigitte Bender (v. unten links im Uhrzeigersinn), Angelika Claußen, Ulrike Mund, Mechthild Stockmeier, Hannelore Pfaff und Christiane Heuwinkel. Die Preisträgerin erhält den "Bielefeld-Ring". - © Sarah Jonek/Thomas Löhrig
Die Nominierten: Brigitte Bender (v. unten links im Uhrzeigersinn), Angelika Claußen, Ulrike Mund, Mechthild Stockmeier, Hannelore Pfaff und Christiane Heuwinkel. Die Preisträgerin erhält den "Bielefeld-Ring". | © Sarah Jonek/Thomas Löhrig

Bielefeld Neue Westfälische vergibt wieder den Bielefelder Frauenpreis

Zum dritten Mal die Auszeichnung für herausragendes Engagement vergeben. Eine achtköpfige Jury entscheidet

Andrea Rolfes
03.02.2018 | Stand 03.02.2018, 09:27 Uhr

Bielefeld. Mut, Beharrlichkeit und Willenskraft sind die Antriebsfedern ihres Engagements. Ob große oder kleine Tat: Frauen leisten täglich Beiträge, ohne die die Gesellschaft nicht jene wäre, die sie ist. Nur selten gestehen diese Frauen sich ein, dass ihr Engagement etwas Besonderes ist. Das will der Bielefelder Frauenpreis ändern. Der Verband der Frauenvereine und die NW vergeben ihn dieses Jahr zum dritten Mal.

realisiert durch evolver group