0
Rathaus Bielefeld - © Sarah Jonek
Rathaus Bielefeld | © Sarah Jonek

Bielefeld Bielefelder Gesundheitsamt verbietet Vortrag über Krebsbehandlung

Methadon: Behörde untersagt Info-Veranstaltung in Hotelräumen, denn der einladende Mediziner soll unzulässig für hartes Medikament werben. Der Mediziner schaltet einen Fachanwalt ein

Dennis Rother
15.11.2017 | Stand 09.03.2020, 11:47 Uhr

Bielefeld. Im Hotel im Winkel haben sich am Montagabend offenbar erstaunliche Szenen abgespielt. Rund 25 Gäste waren gekommen, um einen Vortrag von Arzt Jack-Michael Marshall zu hören. Das geplante Thema: Krebstherapie mit Methadon, einem starken, schmerzstillenden Opioid, das auch als Heroin-Ersatzstoff verwendet wird. Aus dem Vortrag wurde aber nichts, denn das Gesundheitsamt untersagte die Veranstaltung kurzfristig. Das sorgt für Wirbel.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group