0

Bielefeld Bielefelder bestellt 50 Kilogramm Marihuana per Post

Zollbeamte erhalten einen Tipp aus Griechenland und tauschen die illegale Ware vor der Auslieferung aus. Bei der Übergabe in Bielefeld klicken die Handschellen

Nils Middelhauve
14.10.2017 | Stand 14.10.2017, 11:32 Uhr
Symbolbild. - © picture alliance / Lino Mirgeler
Symbolbild. | © picture alliance / Lino Mirgeler

Bielefeld. Auch für erfahrene Beamte des Zollamts Hannover war es ein ungewöhnlicher Einsatz: Im April dieses Jahrs erhielten sie Kenntnis von 50 Kilogramm Marihuana, die per Post an eine Adresse in Bielefeld geliefert werden sollten. Die Beamten entschieden sich für eine kontrollierte Übergabe - und nahmen die Empfänger in Bielefeld fest.