Bielefeld Stipendium: Unsere Kollegin Christine Panhorst hat eine Recherchereise gewonnen

Medien: Sie reist für eine Reportage in die israelische Partnerstadt Nahariya

Stefan Gerold

Bielefeld. NW-Redakteurin Christine Panhorst hat eine Recherchereise der Botschaft des Staates Israel gewonnen. Israel und Deutschland, das ist eine einzigartige Verbindung. Der Alltag dieser Freundschaft findet in vielen Partnerschaften statt, Bielefeld pflegt die Städtepartnerschaft mit Nahariya seit 1980. Israelis hatten Stipendium ausgeschrieben Die Israelis hatten ein Reisestipendium für Journalisten regionaler Medien in Deutschland ausgeschrieben, die im Einzugsgebiet der jeweiligen Partnerstädte erscheinen. Wer die besten Ideen für Geschichten aus der Partnerstadt hatte, konnte eine mehrtägige Recherchereise nach Israel gewinnen. Christine Panhorst überzeugte die Jury mit der Idee, eine Reportage über das Penguin Café und Restaurant in Nahariya zu schreiben. Das 1940 eröffnete Restaurant wird bereits in dritter Generation von der deutschstämmigen Familie Oppenheimer betrieben und ist wegen seiner Spezialität Schnitzel bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt. Die Reportage wird Ende des Jahres in der NW zu lesen sein. Redaktionsleitung und Kollegen gratulieren Christine Panhorst zu diesem außergewöhnlichen Reisestipendium.

realisiert durch evolver group