0
NRW-Familienministerin Christina Kampmann (SPD), Annette Kurschus (Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen), Christina Rau, Bethel-Verwaltungsratsvorsitzende Ingeborg von Schubert, Pastor Ulrich Pohl, Annette Humpe und Jim Rakete (v. l.). - © Barbara Franke
NRW-Familienministerin Christina Kampmann (SPD), Annette Kurschus (Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen), Christina Rau, Bethel-Verwaltungsratsvorsitzende Ingeborg von Schubert, Pastor Ulrich Pohl, Annette Humpe und Jim Rakete (v. l.). | © Barbara Franke

Bielefeld Bethel feiert 150. Geburtstag in der Bielefelder Stadthalle

Sänger Max Raabe auf der Bühne, viele Promis unter den Gästen

Ariane Mönikes
24.06.2017 | Stand 25.06.2017, 11:37 Uhr |

Bielefeld. Es ist an diesem Nachmittag nicht nur Max Raabe, der mit „Küssen kann man nicht alleine" für große Begeisterung sorgt, es ist auch Laien-Schauspieler Martin Psiorz, der beim Theaterstück „Wie die Träumenden" dabei ist, oder die Bethel-Band „Oder so", bei deren Auftritt so manch ein Gast Gänsehaut bekommt: Die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel haben ihren 150. Geburtstag mit einem großen Festakt in der Stadthalle Bielefeld gefeiert.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG