0

Warum Benno Möhlmann den jungen Philipp Lahm nicht für die Arminia wollte

Jens Reichenbach
23.05.2017 | Stand 23.05.2017, 18:27 Uhr
Philipp Lahm reckt im Sommer 2014 den Weltmeisterpokal in den Himmel von Rio. 2003 spielte er auf der Alm vor, fiel aber durch Raster von Benno Möhlmann und Thomas von Heesen. - © dpa
Philipp Lahm reckt im Sommer 2014 den Weltmeisterpokal in den Himmel von Rio. 2003 spielte er auf der Alm vor, fiel aber durch Raster von Benno Möhlmann und Thomas von Heesen. | © dpa

Bielefeld/München. Er ist als Fußballprofi unumstritten, er war auf seiner Position über Jahre der beste der Welt und er holte Pokale ohne Ende: Philipp Lahm wurde achtmal Deutscher Meister, er gewann die Championsleague und den Weltpokal und er führte die Deutsche Nationalmannschaft 2014 an die Spitze der Welt. Deutlich vorher spielte das aufstrebende Talent Philipp Lahm auch bei Arminia Bielefeld vor. Leider ohne Erfolg.

realisiert durch evolver group