0
Bei Ausgrabungen an der Baustelle des Bankhaus Lampe ist Sensationelles entdeckt worden. - © Sarah Jonek
Bei Ausgrabungen an der Baustelle des Bankhaus Lampe ist Sensationelles entdeckt worden. | © Sarah Jonek
Bielefeld

Sensationelle Funde bei Ausgrabungen am Bankhaus Lampe

Archäologen sind bei Bauarbeiten auf eine kleine Sensation gestoßen

Christine Panhorst
13.05.2017 | Stand 18.12.2017, 15:53 Uhr |
Brunnenfund: Bernhard Sicherl leitet das Archäologenteam, das die Bauarbeiten am Bankhaus Lampe (hinten) begleitet. - © Sarah Jonek
Brunnenfund: Bernhard Sicherl leitet das Archäologenteam, das die Bauarbeiten am Bankhaus Lampe (hinten) begleitet. | © Sarah Jonek

Bielefeld. Ein paar schmuddelig-dunkle Flecken und Löcher im hellen Sandboden – was für den Laien so banal aussieht, ist eine kleine Sensation für Bielefelder Historiker. Hinter dem Bankhaus Lampe, mitten im historischen Zentrum, steht Stadtgeschichte in den Sand geschrieben: Erste Funde reichen teilweise bis ins 13. Jahrhundert zurück. Einge könnten sogar älter sein: bis zu 900 Jahre alt. Eine genaue Datierung steht noch aus.