NW News

Jetzt installieren

0
Getanzte Integration: Murga Los Cometos darf den Carnival auf dem Siggi eröffnen. Hercules Silva Sousa (v.l.) und Marvin Haaser von schlagen den Takt. Diego Cancino und Sarina Hettich machen im Welthaus wie man argentinischen Murga tanzt. - © Andreas Zobe
Getanzte Integration: Murga Los Cometos darf den Carnival auf dem Siggi eröffnen. Hercules Silva Sousa (v.l.) und Marvin Haaser von schlagen den Takt. Diego Cancino und Sarina Hettich machen im Welthaus wie man argentinischen Murga tanzt. | © Andreas Zobe

Bielefeld Bielefelder Carnival der Kulturen soll noch bunter werden

Kulturfest: Das Abschlussfest im Anschluss an die Parade soll zu einem neuen Höhepunkt werden. Der Carnival der Kulturen wird am 17. Juni außerdem sicherer

05.05.2017 | Stand 04.05.2017, 18:04 Uhr
Team für die Vielfalt: Stephan Nolte (v. l.), Kyana Hanneke, Christoph Kaleschke (Sparkasse Bielefeld), Frederic Langer, Michael Seibt (Freie Scholle), Frieda Vieczorek, Michael Lesemann. - © Andreas Zobe
Team für die Vielfalt: Stephan Nolte (v. l.), Kyana Hanneke, Christoph Kaleschke (Sparkasse Bielefeld), Frederic Langer, Michael Seibt (Freie Scholle), Frieda Vieczorek, Michael Lesemann. | © Andreas Zobe

Bielefeld. Ein Zelt wie eine großzügige Vierzimmerwohnung. Mit weichen Teppichen und gemütlichen Kissen, auf die man sich hocken und auf denen man bei einer Tasse Chai-Tee entspannen kann. Der Carnival der Kulturen bekommt am 17. Juni erstmals eine Chillout-Zone im arabischen Stil. Und auch sonst wird einiges anders im Ravensberger Park: Die Party nach der Parade soll zum neuen Publikumsmagneten werden.