„Ja" zu Europa: Dafür zeigen Johannes Wegener, Kim Lasche und Rainer Diekmann, v. l., gerne ihr Gesicht. - © Foto: Christian Weische
„Ja" zu Europa: Dafür zeigen Johannes Wegener, Kim Lasche und Rainer Diekmann, v. l., gerne ihr Gesicht. | © Foto: Christian Weische

Bielefeld Fröhliches Treffen der Europa-Freunde am Bielefelder Rathaus

Gut 120 Menschen zeigen Gesicht für die Partnerschaft der Länder

Kurt Ehmke

Bielefeld. Tausende zeigten am Wochenende in Deutschland ihr Gesicht für Europa – und gut 120 in Bielefeld. Die Treffen der Initiative „Pulse of Europe" sollen darauf aufmerksam machen, dass Europa gefährdet ist, dass Europa viel Gutes zu bieten hat, dass Europa ein Gewinn für die Menschen ist. So sehen es die Aktiven in Bielefeld, die am Rathaus zum lockeren Europa-Plausch eingeladen haben. Rainer Diekmann ist einer von ihnen, er sagt: „Europa ist wie eine lange Ehe, manchmal vergisst man sie zu schätzen." Damit meint er: „Europa hat uns 70 Jahre lang Frieden gebracht, offene Grenzen und einen freien Waren- und Personenverkehr." Für ihn ist unverständlich, dass Europa mit viel Bürokratie verbunden werde. „Das stimmt nicht: Wenn ich mir beispielsweise den Warenverkehr ansehe, ist das in Europa unglaublich einfach und unkompliziert." Auch Mitinitiator Johannes Wegener hat das Gefühl, endlich einmal für Europa einspringen zu müssen: „Ich hatte vergangenes Jahr einen Unfall in Barcelona – dank der EU-Gesundheitskarte war ich komplett abgesichert; und das ohne jeden Formularkram." Schülerin wirbt für Europa Paula ist Bodelschwingh-schülerin und 16 Jahre alt, auch sie wirbt für Europa. Sie sagt: „Für mich ist Europa essenziell – ich habe eine französische Oma und beide Staatsangehörigkeiten." Sie wachse schlicht in Europa auf – „aber nur weil wir das jetzt alles so normal finden, darf uns Europa nicht egal sein, nein, wir müssen es besonders schätzen." Diekmann: „Anders als die Populisten, die Europa gerade so schlecht machen." Das Treffen soll jeden Sonntag am Rathaus stattfinden, Genehmigungen aber fehlen noch. 

realisiert durch evolver group