0
So duftet der Orient: Gewürze wie Nelken, Pfefferkörner und Lorbeerblätter geben den Gerichten ihr typisches Aroma(l.). Für Schärfe sorgen zudem getrocknete und gehackte Chilischoten (r.). - © Fotolia
So duftet der Orient: Gewürze wie Nelken, Pfefferkörner und Lorbeerblätter geben den Gerichten ihr typisches Aroma(l.). Für Schärfe sorgen zudem getrocknete und gehackte Chilischoten (r.). | © Fotolia

Bielefeld Sheherazades schönste Rezepte

Geschichte der Esskultur: Islamwissenschaftler Peter Heine veröffentlicht mit seiner Bielefelder Ehefrau das Buch „Köstlicher Orient“

06.03.2017 | Stand 06.03.2017, 18:02 Uhr
Gemeinschaftswerk: Peter Heine und seine Frau Ina, die den Band überarbeitet hat. - © Foto: Martina Bauer
Gemeinschaftswerk: Peter Heine und seine Frau Ina, die den Band überarbeitet hat. | © Foto: Martina Bauer

Bielefeld. Rosenwasser, Marzipan, Dolma und Döner: Die orientalische Küche ist so vielseitig wie kaum eine andere. Migranten aus der Türkei, aus Pakistan, Afghanistan und Nordafrika ist es zu verdanken, dass viele dieser Gerichte Einzug in die deutsche Küche gehalten haben.