0
Der Bielefelder (mit Mappe vor dem Gesicht) wurde jetzt vor dem Berliner Kammergericht wegen Spionage verurteilt. - © Jürgen Mahncke
Der Bielefelder (mit Mappe vor dem Gesicht) wurde jetzt vor dem Berliner Kammergericht wegen Spionage verurteilt. | © Jürgen Mahncke

Bielefeld Mehrjährige Haftstrafe für indischen Spion aus Bielefeld

Verurteilter hatte bei der Zentralen Ausländerbehörde Am Stadtholz gearbeitet

Jürgen Mahncke
15.01.2017 | Stand 16.01.2017, 10:47 Uhr

Bielefeld. Ein Ex-Mitarbeiter der Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) Bielefeld ist vor dem Berliner Kammergericht, dem größten Strafgericht Deutschlands, zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Er ist der Agententätigkeit für den indischen Geheimdienst und der Verletzung von Dienstgeheimnissen in 38 Fällen schuldig.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group