0
Die Polizei wird Silvester wieder verstärkt auf dem Boulevard unterwegs sein. - © Barbara Franke
Die Polizei wird Silvester wieder verstärkt auf dem Boulevard unterwegs sein. | © Barbara Franke

Bielefeld Silvester: Stadt Bielefeld spricht Böllerverbot für den Boulevard aus

Runder Tisch will mehr Sicherheit: Polizei und Türsteher erhöhen Zahl der Einsatzkräfte. Das Ordnungsamt will das Verbot mit empfindlichen Bußgeldern ahnden

Jens Reichenbach
24.11.2016 | Stand 24.11.2016, 14:19 Uhr
In der roten Zone gilt vom 31. Dezember um 22 Uhr bis 1. Januar um 2 Uhr das Böllerverbot. Rund um den Jahreswechsel darf hier also kein Feuerwerk abgebrannt werden. - © Stadt Bielefeld
In der roten Zone gilt vom 31. Dezember um 22 Uhr bis 1. Januar um 2 Uhr das Böllerverbot. Rund um den Jahreswechsel darf hier also kein Feuerwerk abgebrannt werden. | © Stadt Bielefeld

Bielefeld. Nach den Silvesterereignissen im vergangenen Jahr hat die Stadt Bielefeld, die Polizei und die Marketinggemeinschaft von sieben Boulevardbetrieben nun reagiert: Von 22 Uhr am Silvesterabend an bis um 2 Uhr früh an Neujahr darf auf dem Gebiet zwischen Cinemaxx und Ishara kein Feuerwerk abgebrannt werden.