0
Für Bielefelder Organisation SOS Boat People im Einsatz: Dieses in Zypern stationierte Rettungsschiff soll drei Monate für die Bielefelder Organisation im Einsatz sein. - © SOS Boat People
Für Bielefelder Organisation SOS Boat People im Einsatz: Dieses in Zypern stationierte Rettungsschiff soll drei Monate für die Bielefelder Organisation im Einsatz sein. | © SOS Boat People

Bielefeld Bielefelder chartern Rettungsschiff, um Flüchtlinge zu retten

Hilfe für Flüchtlinge im Mittelmeer: Neue Gesellschaft "SOS Boat People" will verhindern, dass Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken

03.07.2016 | Stand 04.07.2016, 07:04 Uhr

Bielefeld. "Ich saß, wie jeden Abend, bequem auf dem Sofa und habe mir, wie jeden Abend, die Nachrichten angesehen", so Andreas M. Stolpe, Initiator von SOS Boat People. Themen in den Nachrichten waren meist die Flüchtlingskrise. Immer öfters wurde berichtet, dass schon wieder über hundert Menschen auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Unterdrückung die Flucht in unstabilen Schlauchbooten über das Mittelmeer mit ihrem Leben bezahlt haben. "Dann kam der Punkt, wo ich mir sagte, "Das geht so nicht weiter, das muss ich ändern!" so Stolpe. Daraus entwickelte sich der Start einer neuen Rettungsorganisation, die gemeinnützige SOS Boat People.

realisiert durch evolver group